Spende für Jugendarbeit im Bezirk

von Wolfgang Fröhlich

Für die finanzielle Aufstockung im Handball Bezirk Odenwald / Spessart konnte nun der Vertreter Bayerns im HHV 9 Roland Keck und der Bezirksvorsitzende Wolfgang Fröhlich einen Scheck für die Förderung und Unterstützung der Arbeit des Arbeitskreises Methodik entgegen nehmen. Die Familienmitglieder der Firma Sand aus Stockstadt haben bei der Übergabe erwähnt, dass sie besonders die Jugendarbeit in den Vereinen und Verbänden unterstützen. Die Sportart Handball müsse besonders gefördert werden, da man allgemein einen Rückgang im Jugendbereich mitbekommt. Der Bezirksvorsitzende bedankte sich für das Engagement, und hofft auf viele Nachahmer. In seiner Dankesrede betonte er, dass damit für dieses Jahr die Arbeit des AK Methodik in vollem Umfange fortgeführt werden kann.

Zurück