Packendes Oberligaderby in Groß-Umstadt

von Andreas Müller

Die lange Zeit abstiegsgefährdet erscheinende SG Rot-Weiß Babenhausen ist seit Anfang Dezember in der hessischen Oberliga in ausgesprochen überzeugender Form und hat in sieben Spielen 13:1-Punkte angesammelt. Am letzten Wochenende reiste die ausgerechnet vom ehemaligen Groß-Umstädter Oliver Schulz trainierte Sieben zum Lokalvergleich mit der MSG Umstadt/Habitzheim. Vor 500 Zuschauern entwickelte sich in der Heinrich-Klein-Halle eine umkämpfte und packende Partie zweier Mittelfeldvertreter, in der sich der Gastgeber schließlich mit 19:20 (7:8) denkbar knapp geschlagen geben musste. Für den Hausherrn endete damit eine Serie von drei ungeschlagenen Partien. Beide belegen nun in der Tabelle Seite an Seite die Plätze sechs (MSG) und sieben (SG).

Zurück