Aschaffenburg ist ein guter Heimspielort für Ukraine

von Udo Mühlsiegel    Kategorie:   Spielbetrieb

In der Fremde eine neue Heimat

Für den TV Großwallstadt war die Frage nach der Ausrichtung des EHF Qualifikationsspiel Ukraine vs. Färöer schnell geklärt.

Wenn viele Menschen zusammen helfen, kann es nur zu einer guten Sache werden, dachten sich die Organisatoren am Untermain.
So wurde kurzer Hand die Stadt Aschaffenburg mit ihrer Frankenstolz Arena zum Heimspielort für die Ukrainische Handball Nationalmannschaft.

Immerhin fanden 1752 zahlende Zuschauer am Mittwoch, den 12. Oktober 2022 in die Arena und sahen dort ein schönes spannendes Handballspiel, wo es um nicht weniger ging als einen Startplatz bei der Handball EM 2024 in Deutschland. Dies war aber erst der Beginn einer 6 Spiele stattfindenden Gruppenphase, die schon am 16. Oktober für die Ukrainer  in Rumänien weiter geht.

Für die Ukrainer stand am Ende ein 29:25 Sieg auf der Anzeigentafel, das nicht immer so deutlich aussah.
Wenn sich die politische Situation nicht ändern sollte, könnte es im Frühjahr zu einer weiteren Begegnung in Aschaffenburg kommen.

 

Der Spielplan für die UKRAINE in der Gruppe 4

12. Oktober 2022 - UA gegen Färöer in Aschaffenburg
16. Oktober 2022 - in Rumänien
8. März 2023 - UA gegen Österreich
11. März 2023 in Österreich
26. April - in Färöer Inseln
30. April 2023 - UA gegen Rumänien





Zurück