Auswahl/Ausbildung

In dieser Rubrik findest du alles über unser Ausbildung und über unsere Auswahlmannschaften im Bezirk Odenwald/Spessart.

Mitteilungen aus dem Auswahl-/Ausbildungsbereich

Neues Termin-Raster für Bezirksauswahl-Lehrgänge 2022 festgelegt

07.02.2022 19:50 von Ralf Weinhold

 

Der Bereich Methodik hat für das anstehende Jahr 2022 das Terminraster für die Lehrgänge der männlichen und weiblichen Bezirksauswahlen festgelegt.

Die festgelegten Termine können hier heruntergeladen werden:

 

Terminraster 2022

Terminraster 2022 - Teil2

 

 

Spannendes Jahresende 2021 für unsere Bezirksauswahl 2008

25.01.2022 20:43 von Ralf Weinhold

 

Männliche Bezirksauswahl 2008 findet sich nach schwieriger Anfangszeit! Erfolgreiches Team- Wochenende in Erbach

 

Die erste Hälfte der Bezirksauswahlzeit verlief für die 2008er leider alles andere als nach Plan.

Leider musste aus bekannten Gründen die ursprünglich für März 2020 geplante Erst- Sichtung um ca. ein halbes Jahr nach hinten verschoben werden. Danach war das Trainerteam heilfroh, einen 28-Mann starken Kader samt fünf talentierter 2009er zusammenbekommen zu haben.

Damit konnten wir bis November dreimal gemeinsam trainieren, bevor der nächste Rückschlag kam. Erneuter Lockdown. Rund sieben Monate kein Handball.

Aber auch davon ließen wir uns nicht entmutigen und starteten am 6. Juni 2021 den dritten Anlauf. Von da an konnten wir zum Glück wieder regelmäßig trainieren und es war früh zu erkennen, dass sehr viele Talente in dem Kader schlummern.

Das bisherige Highlight folgte dann am 4. und 5. September in Erbach.

Wir trafen uns Samstag morgens in der Erbacher Halle, um nach einer Trainingseinheit ein Testspiel gegen die heimische JSG Mümlingtal zu absolvieren. Nach einer erwartbaren zähen Anfangsphase klappte das Zusammenspiel im Laufe der 3x20 Minuten immer besser und wir konnten das Spiel am Ende deutlich für uns entscheiden.

Nun war die Arbeit getan und der gemütliche Teil in der Jugendherberge in Erbach konnte beginnen. Die Jungs bezogen ihre Zimmer und anschließend startete das Grillen mit allen Spielern und sehr vielen Eltern und Geschwistern. Wir ließen uns bei bestem Wetter das Grillgut und die Getränke schmecken, bevor sich die Jungs auf Erkundungstour und zum Spielen begaben. Gegen Abend wurden dann die Familienmitglieder verabschiedet und alle Spieler und Trainer trafen sich im Tagungsraum der Jugendherberge. Dort verweilten wir bis in die Abendstunden, spielten viele Spiele, redeten. Danach war Nachtruhe angesagt. Rückblickend ein sehr dehnbarer Begriff.

Die Jungs blieben fortan in ihren 6-Bett-Zimmern und nach wenigen Stunden Schlaf ging es um ca. 8.30 Uhr auf zum Frühstück. Davon gestärkt stand nun eine Stadt- Ralley durch Erbach auf dem Programm. Die 3er- bis 4er-Gruppen mussten nicht nur erkunden, wann das älteste Erbacher Fachwerkhaus gebaut wurde oder wozu das imposante Gebäude im Lustgarten früher verwendet wurde. Neben den 20 zu bearbeiteten Aufgaben über die Stadt Erbach und deren Historie gab es nämlich noch acht Zusatzaufgaben. So mussten die Jungs Fotos nur auf ihren Händen machen oder ihnen fremde Passanten aufsuchen, die ihnen per Video viel Glück für den Hessenpokal wünschen sollten.

Knapp zwei Stunden später wurde das Siegerteam gekürt und wir ließen das Wochenende mit einem leckeren Eis ausklingen. Nach den ganz harten Zeiten in der Isolation waren es für alle Beteiligten sehr schöne zwei Tage, an denen wir als Mannschaft zusammenwachsen konnten und die wir noch lange in Erinnerung behalten werden.

Danach bereiteten wir uns mit zahlreichen Trainingseinheiten und Testspielen auf unsere erste Hessensichtung am 27.11.2021 vor. Hier sollten unsere 14 Auserwählten nicht nur Handball „per se“ spielen, sondern es wurden auch viele athletische Inhalte abgeprüft.

Neben den bereits vorher absolvierten Shuttle- Run- und Liegestütztests wurde auch die Schnelligkeit, die Ball- Gewandtheit, die Wurf- Geschwindigkeit, die Sprunghöhe und die Fertigkeiten im Bodenturnen ermittelt. Das alles wurde sportwissenschaftlich eng von verschiedenen Helfern und Instrumenten begleitet. So wurde nach der sportlichen Biografie der Jungs gefragt und sogar auch deren Körper vermessen, um dadurch den biologischen Reifegrad und auch eine mögliche Erwachsenenhöhe bestimmen zu können.

Im Anschluss zeigten unsere Außenspieler in einer Grundübung ihr Können, bevor alle im direkten Zweikampf ihre Abwehr- und Angriffsfertigkeiten unter Beweis stellen konnten. Den Abschluss bildeten zwei 4:4- Grundspiele gegen zwei andere Bezirke.

Dieser Tag stellte eine sehr gute Möglichkeit für jeden einzelnen Spieler dar, ein exaktes, breit gefächertes Bild der eigenen Leistungsfähigkeit im Vergleich zu den besten 2008ern in ganz Hessen zu erhalten.

Ein kurioses Jahr 2021 beendeten wir mit einer Trainingseinheit und einem Testspiel gegen den Bezirk Wiesbaden/ Frankfurt.

Aus sehr vielen klasse Handballern unseres Bezirkes ragten die folgenden sechs Jungs heraus, die seit September einmal pro Woche mit den Besten von Südhessen im Hessenstützpunkt trainieren dürfen:              Theo Buchinger, Lasse Becker, Bennett Kraft, Connor Scheuring, Nils Braun und Jannis Klein.

Theo, Lasse, Connor und auf Abruf Feidhlim wurden durch eine starke Leistung bei der Hessensichtung sogar zum ersten Hessenauswahl- Lehrgang im Januar 2022 eingeladen.

Herzlichen Glückwunsch an die obigen sieben Spieler!

Nicht nur wegen diesen Nominierungen verspricht das Handballjahr 2022 ein sehr Spannendes zu werden. Die Jungs wachsen sowohl menschlich als auch spielerisch von Mal zu Mal mehr zusammen und es macht uns sehr großen Spaß, mit so vielen talentierten Jungs und klasse Menschen zusammenzuarbeiten.

So kann es weitergehen! 2022 kann kommen!

 

Andreas Keck

 

Unterlagen für den Bereich Methotik

Terminraster 21-22 Terminraster 21-22 07.02.2022 | 136,5 KiB

Aktualisiert am 07.02.2022